Lagotto Romagnolo Züchtergemeinschaft
.

Änderungen für Hundeaussteller ab dem 1. Januar 2019

Autor: root 24.10.2018

updateUnser Dachverband, der Verband für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH), hat in seiner Mitgliederversammlung am 22.04.2018 mehrheitlich einige Änderungen an der Ausstellungsordnung beschlossen. Die Ergebnisse dieser Mitgliederversammlung wurden beim AG Dortmund am 27.08.2018 eingetragen und erlangen mit dem 1.1.2019 Gültigkeit.

Was sich geändert hat:

(https://www.vdh.de/fileadmin/media/ueber/downloads/satzung/2018/Ausstellungs-Ordnung.pdf):

  • Einsatz von Laserpointern und Zwingerwerbung ist verboten[1]
  • Die Ehrenklasse ist abgeschafft.
  • Höchstmögliche Formwertnote in der Jugendklasse ist das V1.
  • Das geforderte Lebensalter (für die Meldung in der jeweiligen Klasse) muss der Hund am Tag der Bewertung erreicht haben. (§ 13 Nr. 3)
  • Best of Breed (BOB) und Best of Opposite Sex (BOS) [2].
  • Titel und Titelanwartschaften werden automatisch vergeben.[3]
  • Mehrfacher "Deutscher Champion (Klub)" möglich. [4]
  • Kastrierte Rüden (gilt auch für chemisch kastrierte Rüden) sind nicht zugelassen.[5]
  • Veteranen erhalten einen Formwert nebst Platzierung[6]

 

Zusammenstellung: Jochen H. Eberhardt Oktober 2018



[1] Das betrifft z.B. Aufdrucke auf Kleidungsstücken und Boxenabdeckungen!

[2] Auf Internationalen & Nationalen Ausstellungen wird der Titel "Best of Opposite Sex" zwingend vergeben. An dem Wettbewerb nehmen maximal vier Hunde teil: 
Der Beste Jugendhund, die CACIB Gewinner und der Beste Veteran konkurrieren um das BOB. Neben dem BOB muss der Richter auch den besten Hund des anderen Geschlechts (BOS) auswählen.

[3] Sollte der Zuchtrichter keinen Titel bzw. keine Titelanwartschaft vergeben, muss dies vom Zuchtrichter ausdrücklich im Richterbericht erwähnt werden. (§25)

[4] Die Mitgliederversammlung hat beschlossen, dass der Titel "Deutscher Champion (Klub)" mehrfach von einem Hund erlangt werden kann, wenn es mehrere VDH-Vereine gibt, die die Rasse betreuen.

[5] Auch nicht in der Veteranenklasse (JHE: Meines Erachtens unfair, da kastrierte Hündinnen durchaus zugelassen sind. Hier hat sich der VDH den FCI-Regeln gebeugt).

[6] Wenn der Formwert mindestens "Sehr gut" lautet.

Dieser Artikel wurde bereits 121 mal angesehen.

0 Kommentare
Schriftgröße:
Powered by Papoo 2016
54229 Besucher