Lagotto Romagnolo Züchtergemeinschaft
.

Der Lagotto Romagnolo

Autor: root 25.02.2018

Als moderner Verein wollen wir hier zitieren, was das Internetlexikon Wikipedia so treffend zusammenfasst:

"Der Lagotto Romagnolo (ital. für Wasserhund der Romagna) ist eine von der FCI anerkannte italienische Hunderasse, die in ihrem Ursprungsgebiet zur Trüffelsuche eingesetzt wird.
Der Lagotto Romagnolo gehört zu den sehr alten Wasserhunderassen. Erwähnung findet der Lagotto bereits im 17. Jahrhundert als Hund der 'Vallaroli" (Lagunenjäger), eingesetzt also in Sumpf- und Morast Gebieten. Seine Aufgabe war damals das Auffinden und Apportieren von geschossenem Wasserwild. Das für Wasserhunde typische, gekräuselte, leicht ölige Fell machte es möglich, unversehrt selbst im eiskalten Wasser zu arbeiten. Seit Ende des 19. Jahrhunderts nach der Urbarmachung (Trockenlegung) der Feuchtgebiete wird die Rasse in der Romagna als Trüffelsucher eingesetzt und zeigt üblicherweise kaum noch Jagdverhalten."

 

Dieser Artikel wurde bereits 996 mal angesehen.

0 Kommentare
Schriftgröße:
Powered by Papoo 2016
39035 Besucher