Lagotto Romagnolo Züchtergemeinschaft
.

Literaturhinweise

Autor: root 25.02.2018

LagottobibelDie Lagottobibel

Eine der Gallionsfiguren der Lagotto Romagnolo-Szene und leidenschaftlicher
Kynologe, Giovanni Morsiani, hat 1996 ein umfassendes Buch geschrieben. Mit
144 Seiten behandelt das Buch alle Aspekte der Rasse und ist reich bebildert.
Allerdings: in italienischer Sprache!
Giovanni Morsiani, Il Lagotto Romagnolo, Storie di cani e tartufai, Gruppe Ugo
Mursia, Milano, ISBN 88-425-1919-7.
Hat einmal 31,00 Euro gekostet, ist derzeit nicht mehr lieferbar.
Geplant ist ein neues Buch von Giovanni Morsiani, diesmal viersprachig.

Verfasser: Jochen H. Eberhardt

 

 


Für Wissbegierige Wissbegierige

Die zentrale Autorität für Lagotto Romagnolo in Skandinavien ist Renée
Spore-Willes, eine schwedische Hundejournalistin, die die Rasse in Schweden
eingeführt, gefördert und bekanntgemacht hat. Ihr Buch aus dem Jahre 2002, das
sich vordergründig mit den ersten fünf Jahren der Rasse in Schweden beschäftigt,
beschreibt jedoch alles, was ein neugieriger Lagottofan wissen muss. Das Buch
ist in schwedischer Sprache.
Renée Willes, Lagotto Romagnolo, "Italiens krullpälsade tryffelsökare, De första
fem ären i Sverige, 223 Seiten, Mälarärbörsen Förlag AB, Bromma, S, 2002

ISBN: 91-89090-58-6, derzeit nicht mehr erhältlich
Verfasser: Jochen H. Eberhardt

 


 

kurz und knackigKurz und knackig

Das Vorwort sagt alles: Dieses E-Book ist eine Gebrauchsanweisung für Leute,
die planen, sich einen Lagotto Romagnolo anzuschaffen. Geschrieben von
Praktikern, die jeden Tag mit ihren Lagotti Romagnoli leben und mit ihren Hunden
Erfolg haben. Die Autorinnen kommen aus dem Bereich der Lagotto-Halter, der
Lagotto-Züchter und -Aussteller.
Zusammengefasst findet sich hier alles, was man für den Alltag mit dieser Rasse
braucht. Aber auch, wie man sinnvoll und planmäßig vorgeht, wenn man sich
diese Rasse als künftiges Familienmitglied ausgewählt hat.
Da regelmäßige Pflege bei dieser Rasse unerlässlich ist, sind die wichtigsten
wiederkehrenden Pflegemaßnahmen beschrieben, die Pflegemittel abgebildet. Es
finden sich Ratschläge, wie man seinen Lagotto beschäftigt und mit ihm Spaß hat
- so dass das Buch auch für Leute sinnvoll ist, die ihren Lagotto artgerecht halten
und sich und ihrem Hund Lebensfreude sichern wollen.
Akademische Kapitel zu Geschichte und Literatur fehlen mit Absicht - ein Buch
für Praktiker!'

Jochen H. Eberhardt

Silke Eberhardt und Daniela Müller, Lagotto Romagnolo, 102 Seiten. 2014 bei
amazon als eBook erschienen. Zu beziehen über den
Link:https://www.amazon.de/Lagotto-Romagnolo-Silke-Eberhardt-ebook/dp/B00KF5H1FC/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1445518122&sr=8-1-fkmr0&keywords=e-book+lagotto+eberhardt

Euro 9,90.


 

Da ist es! das ist es

Liegt da wie eine frisch ausgegrabene Trüffel, braun und ?man sieht's schon von außen am Titelbild- schweizerisch ausgedrückt: ?es hat Lagotto Romagnolo und
Trüffel drin'. Endlich ein deutschsprachiges Buch über die Rasse und ihren heutigen Hauptberuf.
Frau Stalder hat eine Hundeschule in der Schweiz und, als Krönung des Privatlebens, ein Rudel Lagotti Romagnoli, die zur Bereicherung der Küche erfolgreich Trüffel suchen. Also ein Buch von einer Praktikerin, deren Hunde arbeiten dürfen. So ist das Buch auch aufgebaut. 83 Seiten über den Hund, der Rest über die Trüffel. Nach dem Exkurs in die Geschichte, wie sie der Club Italiano Lagotto (CIL) darstellt, und dessen Ausführungen zum LR in der bildenden Kunst folgen sehr gute rassespezifische Darstellungen des rassetypischen Verhaltens mit der eingeflochtenen Mahnung, dass ein Lagotto beschäftigt werden muss.
Unerlässlich die Ausführungen zur Fellpflege, auch wenn sich das hier leichter liest als in der Wirklichkeit tun lässt. In einem Buch dieses Umfangs ist nicht zu erwarten, dass es eine komplette Anleitung für den Neuerwerb eines Lagotto Romagnolo und dessen Aufwachsen und Erziehung ist. Auf solche Dinge wird zwar stellenweise eingegangen und das, sehr erfreulich, mit gesundem Menschenverstand. Aber vertiefende Beschäftigung bleibt den Betroffenen nicht erspart. Ausgezeichnet sind die Ausführungen, dass und wie man mit einem Lagotto Suche üben kann, hier nach Trüffeln - und die Aufklärung, dass Arbeit für einen Hund Erfüllung, Entwicklung seiner Sinnesanlagen, Intelligenz und Zufriedenheit bedeutet. Frau Stalder erklärt vorzüglich, wie die Trüffelsuche als Arbeitsfeld auch international entwickelt ist.
Die Ausführungen über Gestalt, Standard und Details sind da, sind aber offenbar nicht das Hauptziel des Buches. Die Ausführungen über Krankheiten sind überwiegend Zitate und finden sich auch woanders.
Insgesamt flüssig geschrieben und leicht lesbar, schön bebildert, ein Genuss! Die Bildbeschriftungen jedoch sind nur mühsam zuzuordnen; nur Eingeweihte argwöhnen, dass das die Autorin ist, die auf Seite 29 mit Hund und den begehrten CIL-Trophäen zu sehen ist.
Ganz prima jedoch sind die sonst nirgendwo zu findenden Ausführungen und Bilder zu der Trüffel als vielfältige Pilzfamilie, die alleine schon Appetit machen.
Fazit: für Lagottofreunde, aber auch für Gerne-Esser ein "Must have".
Man bekommt das Buch, wenn man an Frau Stalder schreibt und neben dem Buchpreis noch den von ihr zitierten Preis für das Porto dazulegt. Oder man geht einfach in Freiburg zum Trüffelessen und kriegt das Buch dann direkt bei Angelo Pellegrini.
Verfasser: Jochen H. Eberhardt

Denise Stalder, Angelo Pellegrini, Lagotto Romagnolo & Trüffel, 3. Auflage 2018. 110 Seiten im Format 17,5 cm x 24,5 cm, ca. 80 meist farbige Abbildungen, gebunden und kaschiert, Eigenverlag Denise Stalder, Waldwiese 2, Ch-4322 Mumpf, Schweiz
oder
Angelo Pellegrini, "Trattoria Tizio", Rathausgasse 35, D-79098 Freiburg, ISBN 978-3-033-02588-2,

Preis 19,90 Euro

Dieser Artikel wurde bereits 915 mal angesehen.

0 Kommentare
Schriftgröße:
Powered by Papoo 2016
48981 Besucher