Lagotto Romagnolo Züchtergemeinschaft
.

Mehr als zwei Hunde?

Autor: ZL 21.02.2017

Viele Hun defreunde wohnen nicht, wie der Unterzeichner, im Dorf, wo Tiere selbstverständlich in fast jedem Haushalt vorhanden sind und die Nachbarn meist miteinander in Frieden leben.

Den meisten Hundefreunden ist nicht bekannt, dass unzufriedene Nachbarn erzwingen können, dass sie nicht mehr als zwei Hunde halten dürfen: wenn Haus oder Wohnung in einem "Allgemeinen Wohngebiet" (eher noch schlimmer, in einem "Reinen Wohngebiet") liegen.

Wie der Bebauungsplan der Gemeinde das Quartier, in dem Sie wohnen, eingruppiert hat, kann man leicht bei der Gemeinde oder deren Bauamt erfragen.

Wer glaubt, er könne sich dem wie auch immer entziehen, sollte sich die Erläuterungen anschauen, die im Internet beispielsweise unter https://www.ra-kotz.de/hundezucht.htm zugänglich sind.

Und selbst wenn Sie selbst nur zufriedene und friedliche Nachbarn haben, dann kann aus Gründen der Gleichbehandlung eine entsprechende Entscheidung in demselben Wohngebiet, die erst mal andere Hundehalter mit mehr als zwei Hunden trifft, dann schließlich dazu führen, dass Sie nur noch zwei Hunde halten dürfen.

Es ist besser, wenn man so etwas weiß, bevor es einen unvorbereitet trifft.

© Jochen H. Eberhardt 02_2017

Dieser Artikel wurde bereits 1442 mal angesehen.

0 Kommentare
Schriftgröße:
Powered by Papoo 2016
35543 Besucher