Lagotto Romagnolo Züchtergemeinschaft
.

Pressenachlese Fernwald 2018

Autor: SP 07.07.2018
Nachdem unser Bericht  Fernwald - Impressionen viele Leser gefunden hat, anbei ein kleines Presseecho. Teilt ihn wieder so toll über die Social Media Kanäle.
Den Vorbericht haben wir Euch verlinkt. Den Nachbericht stellen wir Euch in Auszügen zum Nachlesen zur Verfügung. Die nächste Klubschau kommt demnächst...
https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Lagotto-Romagnolo-Darum-sind-Cesare-und-Lorenzo-echte-Kerle-mit-Supernasen;art457,444348
______________________________________________________________________

Nachbericht:

Artikel Giessener Anzeiger 17.06.18

Fernwald: Suche nach dem schönsten Trüffelhund
Platz eins in der Veteranenklasse ging an Gréccio mit Frauchen Eva Fauth. Foto: Zielinski
Platz eins in der Veteranenklasse ging an Greccio mit Frauchen Eva Fauth; Foto Zielinski

Von Petra Zielinski

FERNWALD - Mit der italienischen Nationalhymne wurde am Samstagvormittag in der Fernwaldhalle die erste Klubsiegerschau der Lagotto Romagnolo Züchtergemeinschaft eröffnet. 39 Aussteller aus ganz Deutschland waren mit ihren Hunden angereist, um an der Ausstellung mit Vergabe der VDH-Anwartschaften teilzunehmen. Die Vergabe der Anwartschaften des Verbands für das Deutsche Hundewesen können nur auf Rassehunde-Ausstellungen vergeben werden.

"Wir sind sehr stolz heute unsere erste Lagottoschau zu präsentieren. Sie soll der Startschuss für viele weitere erfolgreiche Ausstellungen sein", betonte Thomas Scheibling, Vorsitzender der Züchtergemeinschaft. Mit Sergio Scarpellini aus Bergamo konnte ein international renommierter Züchter und Richter gewonnen werden.

Während am Vormittag die Rüden bewertet wurden, waren am Nachmittag die Hündinnen an der Reihe. Gestartet wurde in den Klasseneinteilungen Jüngstenklasse (sechs bis neun Monate), Jugendklasse (neun bis 18 Monate), Zwischenklasse (15 bis 24 Monate), Offene Klasse (ab 15 Monaten, ohne bisherigen Titel), Championsklasse (ab 15 Monaten) und Veteranen (ab acht Jahren). Vergeben wurden die Formwertnoten Vorzüglich (V), Sehr gut (SG), Gut (G), Genügend (Ggd) oder Disqualifiziert (Disq).

"Ein Vorzüglich bekommen nur Hunde, die dem Idealstandard der Rasse sehr nahe kommen, in ausgezeichneter Verfassung vorgeführt werden, ein harmonisches und ausgeglichenes Wesen ausstrahlen und über eine hervorragende Haltung verfügen", erläutert Pressebeauftragter Stephan Pulß. Schon geringe Mängel, wie eine falsche Zahnstellung oder ein zu ängstliches Auftreten würden Punktabzug geben.

Klassenweise wurden die Vierbeiner dann aufgerufen. Die vier Besten pro Klasse wurden mit einem Pokal belohnt, insofern sie mit V oder SG bewertet wurden. Richter Sergio Scarpellini überprüfte sorgfältig die Zähne, das Fell - es muss schön lockig sein - und die Muskulatur. Danach mussten Frauchen oder Herrchen eine Runde mit ihren Hunden laufen. Etwa fünf Minuten hatten die Lagotto Romagnolo Zeit sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Dann stand das Ergebnis fest.

Auch Günter Zeidler aus Langsdorf (der Anzeiger berichtete) war mit seinen Hunden Lorenzo und Cesare dabei. Beide erhielten ein "Vorzüglich", wobei sich Lorenzo sogar in der Rüden-Champion-Klasse als Dritter platzieren konnte.

Am Ende der Ausstellung traten die besten Hunde jeder Klasse zur Ermittlung des besten Hundes der Rasse ("Best of Breed", BOB) und des besten Hundes des anderen Geschlechts ("Best of Opposite Sex", BOS) an. Den Titel BOB sicherte sich Operbacco della Taparina und machte Frauchen Silke Eberhardt sehr stolz. Als BOS wurde Sempre Diritto Dalia ausgezeichnet. Hierüber freute sich Besitzerin Annett Rassfeld. Den Titel bester Junghund holten sich Emilia da pezzo d'oro mit Frauchen Kornelia Kagels.

Lagotto Romagnolo Züchtergemeinschaft

- Wir sind DER Ansprechpartner für den Lagotto -

Dieser Artikel wurde bereits 341 mal angesehen.

0 Kommentare
Schriftgröße:
Powered by Papoo 2016
59458 Besucher