Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w01597bf/lagottoverein.de/plugins/content_manipulator/scripts/cicle_gal/include.php on line 111

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w01597bf/lagottoverein.de/plugins/content_manipulator/scripts/cicle_gal/include.php:111) in /www/htdocs/w01597bf/lagottoverein.de/all_inc_front.php on line 170

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w01597bf/lagottoverein.de/plugins/content_manipulator/scripts/cicle_gal/include.php:111) in /www/htdocs/w01597bf/lagottoverein.de/all_inc_front.php on line 171
Rückblick auf die Wanderung - Juni 2019 - www.lagottoverein.de Lagotto Romagnolo Züchtergemeinschaft
.

Rückblick auf die Wanderung - Juni 2019

Autor: root 09.02.2019

Wanderung 06 2019

Von Eguisheim zu den Ruinen der Trois und Kloster Marbach

Beim herrlichen Wanderwetter trafen sich 12 Lagotti mit ihren Familien und zwei Familien die sich die Hunde anschauen wollten im Eguisheim. Eguisheim zählt zur den schönsten Weindörfen auf der Elsässer Weinstraße.
Vom Parkplatz in Eguisheim sind wir durch die Altstadt, vorbei an der Chapelle St-Léon und der Kirche St-Pierre-et-Paul, zur Place Général de Gaulle. Geradeaus führt die Rue Porte Haute in die Weinberge, und an einer Gabelung bei einem Campingplatz steigen wir geradeaus an. Am Hang des engen, bewaldeten Bechtals wenden wir uns nach links, steigen auf schmalen Wanderweg durch den Wald weiter an zum Aussichtspunkt Damensessel und in Kehren steil hinauf zum Aussichtspunkt Herrensessel, wo wir eine traumhafte Aussicht genießen, über die Rheinebene auf den Kaiserstuhl, Schwarzwald und Teil von Vogesen mit der Königsburg.
Wenig später erreichen wir die Hangkante mit den Trois Châteaux d'Eguisheim , den „Drei Exen". An der ersten der drei aneinander gereihten Burgruinen, der Burgruine Weckmund, beeindrucken die massigen Türme. Die mittlere Burg, die Wahlenbourg, ist die älteste und wurde im 12. Jh. errichtet, während Weckmund und die dritte Burg, die Dagsbourg, aus dem 13. Jh. stammen. In den Burgen lebten verschiedene Familienzweige derer von Eguisheim.

Von der Ruine Weckmund gelangen wir nach rechts bergab zu einem Waldparkplatz und steigen nach links weiter ab zur Abtei Marbach wo wir die Überreste des ehemaligen Stifts (der Kirche, Friedhof und Fundamentmauern) besichtigen. Die Ruinen liegen mit einem schönen Blick ins Rheintal abseits auf einer Anhöhe. Am Weg konnten unsere Hunde noch in einem Dorfbrunnen ein kühles Bad genießen. Danach sind wir doch etwas ins Schwitzen geraten, da der Weg durch die Weinberge sehr sonnig und ohne Schatten zu laufen war.
In der Altstadt von Eguisheim haben wir uns verabschiedet und dann doch irgendwie wieder getroffen im Restaurant, die müde Hunde unter dem Tischen und wir ein kühles Getränk in der Hand...

Es war eine harmonische entspannte Lagottitour, vielen Dank für die Begleitung

  • 20190514_183236.jpg
  • 20190605_195652.jpg
  • 20190608_200129.jpg
  • 20190608_200428.jpg
  • 20190608_200546.jpg
  • 20190608_203402.jpg
  • 20190608_203625.jpg
  • 20190610_150128.jpg
  • 20190610_150433.jpg
  • 20190610_150552.jpg
  • IMG-20190608-WA0019.jpg
  • IMG-20190608-WA0024.jpg
  • IMG-20190608-WA0054.jpg
  • IMG-20190608-WA0079.jpg
  •  

     

     

    Dieser Artikel wurde bereits 265 mal angesehen.

    0 Kommentare
    Schriftgröße:
    Powered by Papoo 2016
    123935 Besucher